Suze 100cl

CHF 27.90 (inkl. Mwst. zzgl. Versand)

Das Schweizerische Gesetz verbietet den Verkauf von Spirituosen an unter 18-Jährige.

 

Ein französischer Kräuterlikör mit der Enzianwurzel als Hauptzutat. Die Flasche wurde von Henri Porte entworfen und ist nur in limitierter Auflage erhältlich.

Kategorien: , Schlagwörter: ,

Woher der Kräuterlikör «Suze» ursprünglich stammt, ist nicht restlos geklärt. Vieles deutet darauf hin, dass seine Wurzeln in der Schweiz, genauer gesagt im Berner Jura liegen – immerhin wächst dort eine der Hauptzutaten (gelber Enzian) und es gibt einen Fluss names Suze. Angeblich soll der Erfinder Hans Kappeler vergessen haben, sein Rezept zu patentieren und musste es dann aus finanziellen Gründen an einen Franzosen verkaufen. Eine andere Quelle berichtet, «Suze» wurde von dem Franzosen Fernand Moureaux erfunden, der den Kräuterlikör nach dem Spitznamen seiner Schwägerin Suze taufte. Doch wer nun auch immer der Erfinder ist: Heute wird Suze von der Pernod Ricard Gruppe in Frankreich nach dem alten, traditionellen Rezept hergestellt. Eine besondere Verbindung hatte die Marke schon immer zu verschiedenen Künstlern. So begann Picasso mit einer Collage, die eine Suzeflasche zeigt, im Jahr 1912. Seit 2001 durften sich ausserdem einige namhafte Künstler an ihrer eigenen Interpretation einer Flasche üben, welche dann in limitierten Auflagen erhältlich sind.

Alkoholgehalt

20%

Flascheninhalt

100cl

Herkunft

Frankreich

Region

Creteil

Verkehrsbez.

Likör

Das könnte dir auch gefallen …

  • 6er SET Whisky Tumbler 355ml

    CHF 29.50 (inkl. Mwst. zzgl. Versand) In den Warenkorb